Streit ist Tot. Doch Schweigen ist Selbstmord.

Hm...es fängt schon an...wie soll ich dich anreden,wie darf ich,wie darf ich nicht?
ich könnt dich bei deinem Namen nennen,wie ich dich kenngelernt hab,kurz-,langform... oder doch dann Großer, obwohl es mir am liebsten wäre mit Schatz, aber Schnucki findest du ja auch ganz nett....
ich,...wollt dir eigentlich nur sagen,wie froh ich bin,das wir uns kennen,das wir uns schon soviel gegenseitig gegeben haben, das wir uns gezeigt haben,was es heißt zu leben,zu lieben,füreinander dazusein, ich bin einfach nur froh,das wir uns doch irgendwie,in der riesig großen Welt gefunden haben. Und das wir aneinander fest halten,und uns trotzdem Freiraum geben, das wir nehmen, und geben,voneinander, das einer dem anderen zuhört,auch wenn er das garnicht will. Und das wir,einander so kennengelernt haben,und gelernt haben,uns so zu vertraun. Denn...
niemand kennt mich,so wie du. Du weißt mehr über mich,als ich selbst.
Viele beneiden dich darum, denn viele würdn sich wünschen,mich einmal zu verstehen.
Ich hoffe,das noch ein großer Zeitraum dazukommt, in der wir beide, mit einander, die Welt verleben, in welcher "Beziehung" (zueinander) auch immer. Denn eins weiß ich, wenn du einmal nicht mehr bei mir bist, dann fehlt ein Stück.
Ein Stück von mir, ein Stück von meinem Leben, ein Stück von meiner Welt.
Ich hoffe, du akzeptierst meine Meinung, bzw empfindest vielleicht genauso.

In ewiger Dankbarkeit, Dein...Deine...Hm...Romy...Baby...Kleine...wie auch immer